pic-home

Thomas

Schneider

400m
 
News > Aktuelles > Der Neuanfang 

Der Neuanfang

01.01.2013 Thomas Schneider

Ein turbulentes Jahr ist zu Ende. Für viele war es ein sehr emotionales Jahr, so auch für mich.

Die Hallensaison lief bereits nicht so verheißungsvoll wie die letzte geendet hatte. Dies war allerdings auch durch die Trainingssteuerung so geplant. Leider lief die anschließende Freiluftsaison auch alles andere als optimal. Die ersten Rennen waren geprägt von schweren Beinen und schlechten Zeiten. Der Start in eine Olympiasaison habe ich mir auch anders vorgestellt aber sei es drum. Noch war nicht aller Tage Abend. Bei der EM in Helsinki gab es dann den erhofften Befreiungsschlag und die erste Staffel Medaille der 4x400m Männer seit Jahren. Mit diesem Hochgefühl sind wir als Team nach London gereist. Wir wollten es allen zeigen, dass es keine Eintagsfliege war und wir international Konkurrenzfähig sind. Leider kam dann alles anders. Wir sind bereits im Vorlauf ausgeschieden und mussten uns mit einer 3.03,50min zufrieden geben. 2,82sek langsamer als noch ein Jahr zuvor und 1,73sek langsamer als ein paar Wochen vorher in Helsinki. Was genau alles schief lief ist schwierig zu sagen. Allerdings war London 2012 trotzdem ein riesiges Event, was für uns alle ein Leben lang in Erinnerung bleibt.
In der Saisonanalyse musste ich jedoch auch klar feststellen, dass ich meine sportlichen Ziele verfehlt habe. Der 4-Jahresplan (2009-2012) sah vor, dass ich auf jeden Fall in der Lage sein sollte 2012 um die Olympiaeinzelnorm zu laufen und mich bis dato auf europäischen Niveau etabliert haben wollte. Bis auf die Hallensaison 2011 war ich davon aber noch weit entfernt. Weder die Olympianorm noch die Europameisterschaftsnorm konnte ich realisieren. Daher war es für mich klar, dass sich etwas verändern musste.
Ich wollte vor allem die vielen Wege minimieren und neue Trainingsanreize suchen. In Magdeburg wurde ich bei allem fündig. Das Trainingszentrum, sowie die Reha und die medizinische Abteilung liegen alle sehr nah beieinander. Die Trainingsgruppe ist deutlich größer als ich es gewohnt war und bietet mir auch sehr viele Möglichkeiten mich weiter zu entwickeln. Die Zusammensetzung aus Kurzsprinter, Langsprinter, Hürdenläufern und 800m Spezialisten auf sehr hohem Niveau ist deutschlandweit nur sehr selten bis gar nicht zu finden.
Hinzu kam das ich mein privates Glück bereits vor knapp 2Jahren in Magdeburg gefunden hatte, sodass das Gesamtpaket super gepasst hat.
Auf Grund der Umstrukturierung auf Vereinsebene hin zum Schwerpunkt Wurf, zog sich der Wechsel sehr lange hin. Inzwischen haben wir zwar eine Lösung gefunden, die mich allerdings nicht 100% zufrieden stellt. Ich hoffe, dass sich in den nächsten Wochen und Monaten noch etwas bewegt.
Nichts desto trotz konnte ich mich bereits gut in Magdeburg einleben und fühle mich auch im Training wieder gut. Die ersten 3 Monate waren zwar sehr anstrengend aber ich bin guter Dinge, dass ich spätestens im Sommer wieder an meine alten 400m Zeiten anknüpfen kann. Natürlich werde ich die Hallensaison schon nutzen um eine erste Standortbestimmung zu erhalten.

Bis dahin wird noch sehr viel Schweiß fließen und sehr viele Kilometer abgespult.
Ich wünsche euch allen ein tolles Jahr 2013 !!!
Euer Thomas